Behandlung im frühen Wechselgebiss

Im Alter von ca. 6 -9 Jahren haben Kinder ein Wechselgebiss mit Milchzähnen. Diese Phase bietet optimale Möglichkeiten zur Frühbehandlung, da man das Wachstum der Kinder sehr gut steuern kann. Zu diesem Zeitpunkt steht die Wachstumsförderung des Kindes im Mittelpunkt – eventuelle Fehlstellungen der Zähne werden in der Regel erst bei bleibendem Gebiss korrigiert. Mit einer kieferorthopädischen Therapie kann man die Biss-Stabilität des Kindes erhöhen und die Entwicklung von Gesicht und Weichteilen in der Wachstumsphase optimal unterstützen.
KFO Hürth Behandlung im frühen Wechselgebiss

Angeraten ist die Behandlung der Kinder bei zu großem Wachstum des Oberkiefers gegenüber dem Unterkiefer, bei Unterkieferrücklage bzw. „Distalbiss“. Außerdem bei zu großem Wachstum des Ober- gegenüber dem Unterkiefer – dem sogenannten „Mesialbiss“. Auch eine Fehlfunktion der Zunge und falsche Schluckmuster können durch eine frühe Therapie korrigiert werden.

Sie sind sich nicht sicher, ob für Ihr Kind eine Behandlung angeraten ist? Vereinbaren Sie einfach einen Termin – wir beraten Sie gerne.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Frühbehandlung von Kinderzähnen? Fragen Sie uns.

Während unserer Sprechstunden sind wir jeder Zeit für Sie da.

Fragen Sie uns

    Spezialist für Kieferorthopädie Georgi MSc

    Kieferorthopaede Huerth Georg Georgi
    Spezialist für Kieferorthopädie
    Georg Georgi MSc
    invisalign unsichtbare Zahnspange für Erwachsene Hürth
    invisalign teen unsichtbare Zahnspange für Erwachsene Hürth
    invisalign unsichtbare Zahnspange für Erwachsene Hürth
    invisalign teen unsichtbare Zahnspange für Erwachsene Hürth